Lobe den Herrn mit Posaunen.......
doch dazu gehören eben auch Bläserinnen und Bläser, die in der Lage sind, den Trompeten, Posaunen und Hörnern wohlklingende Töne zu entlocken. Unser Posaunenchor kann auf stolze 95 Jahre zurückblicken. Viele Bläserinnen und Bläser haben in dieser langen Zeit ihre Instrumente zur Ehre Gottes und zur Freude der Gemeinde erklingen lassen, und es wäre schön, wenn das auch so bleibt. Unser Posaunenchor lebt davon, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich der Mühe unterziehen, das Blasen eines solchen Instruments zu erlernen. Das ist manchmal mühsam, aber es bereitet auch Freude, in einem großen Chor dabei zu sein. Wir durften das im vergangenen Jahr beim großen Bläserfest in Dresden hautnah erleben. Unsere vordringliche Aufgabe ist aber der Dienst hier in unserer Gemeinde. Da uns immer wieder Bläserinnen und Bläser aus beruflichen oder schulischen Gründen verlassen, bleiben wir ohne Nachwuchs irgendwann „auf der Strecke“. Ein Stück lebendige Gemeindevielfalt, ein Stück nicht so leicht zu überhörende Mission, gingen damit verloren. Das wollen wir sicher alle nicht. Liebe Gemeindeglieder, Sie können uns helfen, diese Gefahr abzuwenden. Unsere Bläserinnen und Bläser sind gern bereit, interessierte Anfänger ganz zwanglos zu begleiten. Altersmäßig gibt es „nach oben“ keine Grenze. Sprechen Sie uns doch einfach einmal an. Wir freuen uns auf Sie.