Kirchgemeinde Bockendorf-Langenstriegis

hat ca. 430 Mitglieder. Zur Gemeinde gehören die Ortschaften Riechberg und Eulendorf.
Das Gemeindeleben wird durch Gemeindekreise und den Gottesdienst bestimmt.
  • Frauendienst  in Langenstriegis und in Bockendorf
  • Kinderstunde in Langenstriegis
  • Konfirmandengruppe
Die Kirche wurde in den Jahren 1772 und 2001-2002 generalsaniert und denkmalgerecht restauriert. Der Vorgängerbau ist wahrscheinlich im 12. Jahrhundert erbaut. In der Kirche befindet sich ein prächtiger Marien- und Heiligenaltar vom Anfang des 16. Jahrhunderts.
An der Dorfkirche wurde im Jahre 1832 das Hauptschiff stark erweitert. Der Turm bereits im Jahre 1819. Eine Kirche steht seit ungefähr 1185 in Bockendorf. Im Jahre 1914 kam es vor dem 1. Weltkrieg zu einer Ausmalung in der Kirche. Nach dem 1. Weltkrieg wurde eine Beschriftung an den Emporen und dem Altar vorgenommen. Sie verdeutlicht die Verletzung des deutschen Volkes, aber sie erfordert heute eine kritische Auseinandersetzung mit diesen Beschriftungen.
Am 1. Januar 2008 fusionierten die Kirchgemeinden Bockendorf und Langenstriegis zur Kirchgemeinde Bockendorf-Langenstriegis

Kirchgemeinde Hainichen

Siehe http://www.hainichen-trinitatis.de